Mistress of Disaster speaking..
  Startseite
  Über...
  Archiv
  About Me
  Gedichte & Songs
  Bands
  5 Dinge
  Insider
  Friendzzzz^^
  Zitate
  Songtexte
  Gästebuch
  Kontakt

   Skateboard-Community
   Bassmasta
   Meikes Blog

http://myblog.de/disaster.baby

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abschlussball

Gestern wars ja auch mal wieder geil. Vorm Abschlussball hat mich echt ALLES genervt, das war net mehr schön. Ich hatte schon so richtig keinen Bock mehr. Der Ball an sich war dann ganz in Ordnung, nur war ich halt nicht mehr an meine Tanzschuhe gewöhnt *aua*.

Heute Abend mach ich wahrscheinlich ne kleine Session, weiß noch nicht wer alles kommt. Eigentlich hab ich momentan auch noch recht wenig Bock, aber vllt lenkt mich das dann bisschen ab! Wär schon cool irgendwie. Na ja, mal schauen. Bin auch ma gespannt, wann Robby mal wieder nach Hause kommt bzw sich bei mir meldet!

Ich muss gleich noch bissl Bass spielen. Zum Glück hab ich Californication jetzt komplett drauf, aber ich verbock halt manchmal noch den Part mit dem Hammer On und das ist scheiße, weil genau in diesem Part die Gitarre ne Pause hat, d.h. man hörts sofort raus, wenn ich mich verspiele.
Two Princes sitzt ja schon ne ganze Weile, da mach ich mir eher weniger Sorgen! Insgesamt hab ich aber trotzdem ziemlich Schiss vorm Auftritt!

Meine Kurswahlen für die Oberstufe stehen auch schon fest. Ich hoffe wirklich, dass sich an meinem Stundenplan nix ändern wird. Ich mein, hey, ich hätte donnerstags zur 3. an . Nur Montags wäre doof, da hätte ich 7 Stunden, dann 8. und 9. frei, aber inner 10. und 11. noch die Musik AG!
1.7.06 10:48


Shisha, Energy und viele Gedanken

Heute war mal wieder einer der Tage, die man am liebsten übergehen würde. Meine Finger tun von den letzten Tagen dermaßen weh, dass ich nach einmal Spielen (Californication) den Bass gleich wieder weggepackt habe. Was soll ich sonst mit dem Tag anfangen? Ich hab stark damit gerechnet, dass ich meine Finger blutig spielen werde, damit ich nächste Woche beim Auftritt nicht abkacken werde, aber dann hätte ich die nächsten Tage beim Proben echt ein Problem.

Also hab ich mich heut nachmittag in mein Zimmer gechillt, Shisha geraucht, Veltins V+ Energy getrunken und seeeeehr viel über meine Entscheidungen nachgedacht. Im Endeffekt hab ich mal wieder nachgegeben, weil ich die letzten Wochen nicht einfach wegwerfen will. Es hat sich war so ziemlich ALLES ins Negative verändert, aber vielleicht gibt es einen Weg, da wieder rauszukommen. Übrigens habe ich Angst vor nächster Woche!

Wie gern würd ich jetzt E-Bass spielen oder Skaten, um mal wieder auf ANDERE GEDANKEN zu kommen, aber meine Finger tun wie gesagt weh und beim Skaten ist die Gefahr zu hoch, dass ich mich wieder auf die Fresse lege und mein Handgelenk verletze, was für nächsten Donnerstag/Freitag ebenfalls nicht gerade vorteilhaft wäre. Na ja, kann man halt auch nix machen.

Noch genau 1 Monat, dann bin ich wieder am Bodensee. Ich bin ja echt mal gespannt, wie der Urlaub wird. Momentan kann ich wirklich gar nix darüber sagen! Na ja, einfach mal überraschen lassen? Diese Woche wird mein Vater mich noch mal über die Preise für die Bahn informieren, dann werden die Tickets endlich gekauft.
2.7.06 18:05


Erster Probetag von 4 oder 5!?

Nachdem die Nacht heute wieder sehr lang war, bin ich so gegen viertel vor 6 total müde aufgewacht, aber konnte natürlich mal wieder nicht weiterschlafen. Also lag ich noch 1 1/2 Stunden rum und hab Musik gehört.

In der Schule gabs erst mal große Diskussionen wegen unserem Proberaum, der auf einmal von einer anderen AG belegt wurde. Also mussten wir im Konferenzraum proben, wo ständig irgendwelche Leute, die eig mit Aufräumarbeiten beschäftigt sein sollten, rumstanden und uns zusahen. Die zwei Songs, die wir spielen wollten, klappten richtig gut. Herr Hammer war begeistert, wie stark ich mich mit dem Bass weiterentwickelt habe und war fast noch stolzer auf meine Bassstimme bei Californication, als ich selbst^^. Wir haben also eine halbe Ewigkeit unsere 2 Songs gespielt, bis Marcel (Gitarrist) und ich so zum Spaß zusammen paar andere Sachen gespielt haben (z.B. Come As You Are und der hat dabei gesungen, später auch Otherside etc.). Irgendwann hab ich angefangen Staring At The Sun von Offspring zu spielen, was ja eig auch für den Auftritt geplant war. Der Drummer ist erstaunlicherweise eingestiegen (keiner von uns wusste, dass er das Lied auch schon kann), Nadja und Nina haben gesungen, Marcel zum Teil auch und hat zum anderen Teil mitgespielt. Das hat sich richtig geil angehört und wir habens zwischendurch aus Spaß immer wieder gespielt.

Gegen 12 Uhr hieß es dann "Auf die Bühne!". Es hat eine Weile gedauert, bis die Technik die Mirkofone und vor allem meinen Bass laut genug gestellt hatten. Wir haben dann also Californication und Two Princes hintereinander gespielt. Anschließend haben wir der anderen Band noch zugehört. Schließlich sagte mir auf einmal jemand aus unserer Band, dass wir Califonication gar nicht spielen, weils für nen Auftritt zu "lahm" sei (die andere Band spielt zwar nur lahme Songs..."Don´t Speak" und "When September Ends", aber egal). Einerseits bin ich froh, dass wir jetzt doch Staring At The Sun spielen dürfen (wir haben schon überlegt, ob wir es einfach an unsere 2 Songs dranhängen, bis die uns von der Bühne reißen^^), aber ich frag mich, wozu ich mich dann letzte Woche jeden Tag stundenlang aufn Arsch gesetzt hab, um diese verdammte Basslinie von Californication zu lernen. Jetzt hab ich meine Finger am Wochenende unnötig gequält -.-.

Aber irgendwie freu ich mich mittlerweile auf unseren Auftritt, besonders seit wir die andere Schulband gehört haben. Die Sängerinnen quietschen nur rum, der "Bassist" hat nix drauf (sind eig 2 Drummer, aber einer von beiden muss bei je einem Lied Bass spielen, beim anderen darf er ans Schlagzeug), die Gitarristen stehen auch sehr verkrampft auf der Bühne, während sie ihre Akkorde dahinklimpern. Unsere Lieder sind generell auch bissl stimmungsvoller. Two Princes ist halt manchmal von Anfang an bissl zu langsam (besonders wenn die geile Technik AG meinen Bass so leise stellt, dass der Drummer mich nicht hört..der Michael orientiert sich nämlich immer an mir und kommt deshalb nie ausm Takt..wenn ich schneller werde, wird er auch schneller), aber spätestens bei Staring At The Sun werden wir das Haus rocken =).
3.7.06 16:07


Blutige Finger und gereizte Nerven..

Ich weiß nicht, obs Einbildung ist, aber es wird von Tag zu Tag schlimmer. Nicht nur, dass meine Finger total schmerzen, sondern auch meine Laune ist im Keller. Momentan nervt mich schon wieder alles. Überall stressen sie nur rum, in der Schule bei den Revueproben, meine Mutter tut mal wieder einen auf Übermutter bzw. "Sprich-mit-mir-wenns-dir-scheiße-geht-ich-kann-dir-besser-helfen-als-deine-Freundinnen"-Mutter, was mir grad auch ziemlich aufn Keks geht.

Wenigstens sind wir bei der Bandprobe heute ein großes Stück weiter gekommen...und die Session im Freizeitpark war eigentlich auch ganz chillig. Ich bin nur auch noch verdammt müde, also werd ich nach dem Eintrag hier am besten gleich ins Bett gehen *gähn*.
4.7.06 23:31


As You´re Staring At The Sun...

Probetag Nr. 3:
Gleich am Anfang müssen wir wieder hinter die Bühne, aufbauen, und sind schon wieder als 2. Gruppe dran. Staring At The Sun ist wieder mal zu langsam, mein Bass wieder zu leise. Auch Two Princes bleibt von Fehlern (beim Spielen selbst) nicht verschont. Ich bin schon total gereizt, als ich wieder abbaue und meinen Kram in den Konferenzraum trage, wo wir weiter proben.
Die Sängerinnen sind irgendwann spurlos verschwunden, also machen Marcel (Gitarre), Michael (Schlagzeug) und ich (Bass) eine reine Instrumentalprobe. Wir spielen alles paar mal durch und es klappt sogar richtig gut. Später sind wir ziemlich am Ende, unsere Finger/Füße tun total weh und wir können einfach nicht mehr. Plötzlich sind unsere Sängerinnen wieder da und wollen Proben, aber wir nicht mehr. Nach großen Gezicke proben wir dann doch nicht mehr und alle sind sauer aufeinander..sehr gute Voraussetzungen für den ersten Auftritt morgen...vor allem weil wir bei der Generalprobe auch schon ne Menge Zuschauer haben werden -.-!

Aber wenigstens gibts Trost: Ich werd nach den Sommerferien anfangen, 2x im Monat Bass-Unterricht zu nehmen, um mich mit meinem Instrument bissl weiter zu entwickeln. Und früher oder später will ich mir dann einen 5-Saiter kaufen, um noch mehr Möglichkeiten zu haben. Vielleicht bin ich dann auch mal bissl erfolgreicher im Schreiben von meinen eigenen Songs und hab nicht nach dem ersten Riff schon keine Ideen mehr xD.

Ich würd jetzt seeeeehr gerne noch bisschen bassen...aber...nöööö, meine Hände tun jetzt schon weh und morgen Abend müssen sie wieder 100% fit sein...haha, wers glaubt!! xD Na ja, egal..trotzdem nicht unnötig strapazieren :D!
5.7.06 15:20


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung